Mangelernährung im Alter ist weit verbreitet. Jeder dritte Pflegebedürftige in deutschen Heimen und anderen Einrichtungen erhält zu wenig Nahrung. Das hat viele Gründe: Die Verschlechterung der Sinneswahrnehmungen, weniger Appetit und ein nachlassendes Durstgefühl gehören dazu. Wenig Bewegung führt darüber hinaus zu weniger Hunger und die Muskelmasse baut sich dann ab.

Abhilfe könnte Fingerfood für zwischendurch und Smoothfood schaffen. Bei letzterem handelt es sich um verschiedene Lebensmittel, die durch bestimmte Zubereitungstechniken in ihrer Konsistenz gut essbar sind. Das kann neben dem bekannten Kartoffelpüree auch die mit Stickstoff verfestigte Currwurst-Creme sein oder ein komplettes Frühstück aus dem Sahnespender.

Ein Seminar der Caritas-Akademie am 9.3.2009 zeigt wie das geht. Der Titel: Smoothfood – die feine Art Essen zuzubereiten.

Hier geht es zur Anmeldung: http://www.caritas-akademien.de/weiterbildung?detailID=15784&detailSubID=17812&page=1&area=cvfor&thema=2

Quellen:

http://www.cafe-future.net/aktuell/news/pages/protected/meldung_15493.html

http://www.foodaktuell.ch/nachrichten.php?art=791

Melde Dich für den Newsletter an

und erhalte wie 2.500 andere alle Infos zur Zukunft des Essen.

Alle Neuigkeiten erhalten. Jetzt den Newsletter kostenlos abonnieren.

Wie sieht die Zukunft unseres Essens aus. Wir informieren Euch kostenlos über alle Neuigkeiten.

Wir spammen nicht und schicken Dir nur unseren Newsletter.

Alle Neuigkeiten erhalten. Jetzt den Newsletter kostenlos abonnieren.

Wie sieht die Zukunft unseres Essens aus. Wir informieren Euch kostenlos über alle Neuigkeiten.

Wir spammen nicht und schicken Dir nur unseren Newsletter.