Insektenzucht für die Nahrungsproduktion

Insekten als Lebensmittel haben noch immer den Geschmack des Exotischen. Niemand auf dem europäischen Kontinent scheint bisher ernsthaft daran zu denken, sie tatsächlich in den wöchentlichen Speiseplan oder in die Nahrungskette zu integrieren. Doch jetzt legen die Schweizer vor. Das Luzerner Unternehmen will das wirtschaftliche Potenzial der Krabbeltiere ausschöpfen und züchtet Heuschrecken, Grillen, Fliegen und Maden. Warum?

Urs Fanger, Geschäftsführer der Firma Etomos AG, sieht eine “große Zukunft” für die wirtschaftliche Verwertung von Insekten. Momentan liefert das Unternehmen seine Lebendprodukte an die größten Schweizer Zoos, Tierhandlungen und Privatkunden zur Reptilienfütterung. Bald sollen auch andere Abnehmer folgen. Momentan beteiligt sich Entomos an einem Projekt des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL), um Insektenprotein zur Fischzucht zu verwenden. Statt Fischmehl käme dann ökologisches “Madenfutter” in den Teich und indirekt auf die Teller der Verbraucher.

Offensichtlich fragen auch immer mehr Restaurants und Privatpersonen nach ein paar summenden Leckerbissen. Daher denkt der Geschäftsführer der Firma über eine entsprechende Produktion nach. Allerdings seien momentan die bürokratischen Hürden noch zu hoch. Daher wird es kurzfristig keine Insektenlieferungen von den Eidgenossen geben. Während in Europa bisher kaum Heuschrecken und Maden verzehrt werden, sind sie zum Beispiel in Asien ein beliebter Snack, den Straßenhändler verkaufen.

Quelle: http://www.gabot.de/index.php/News-Details/52/0/?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=215643&tx_ttnews%5BbackPid%5D=1&cHash=07e08c659c

7 KOMMENTARE

  1. Entomophagie. Der Verzehr von Insekten…

    Der Fachbegriff Entomophagie bezeichnet den Verzehr von Insekten. Menschen, die Insekten  verspeisen werden als Entomophagen bezeichnet. Normalerweise werden als Entomophagen eher Säugetiere, Vögel oder Spinnentiere betitelt. Naja, Essgewohnheiten ände…

  2. Was sagt die Bibel, also Gott zu diesem Thema?

    3.Mose 11:41 Alles, was auf der Erde kriecht, soll euch ein Greuel sein und darf nicht gegessen werden. 42Alles, was auf dem Bauche kriecht, samt allem, was auf vier und mehr Füßen geht von dem, was auf der Erde kriecht, das sollt ihr nicht essen, sondern es soll euch ein Greuel sein. 43Macht eure Seelen nicht verabscheuungswürdig durch irgendein kriechendes Tier und verunreinigt euch nicht an ihnen, daß ihr durch sie verunreinigt werdet!

  3. Meine Recherchen führen immer wieder in eine Sackgasse, ich liebe gut zubereitete Insekten, hatte noch nie schlechte Erfahrungen! meiner Meinung nach eines der besten Nahrungsmittel!Super bekömmlich! Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand nen Tipp gibt, ob man inerhalb der eu überhaupt Insekten zur Nahrungsmittelproduktion züchten bzw, verkaufen darf! Ist das unmöglich!
    Danke für eure Hilfe!
    haschmech, deine Meinung kann ich nicht Nachvollziehen! Hexenverbrennung gibts ja auch nich mehr, warscheinlich krichst du jeden Sonntag auf dem Boden in der Kirche!
    haschmech

  4. in der guten bibel steht auch, dass kaninchen wiederkäuer sind!
    ich würd dem buch in aktuellen essensfragen also nicht zu sehr vertrauen ;)

Antwort hinterlassen