Anti-Fast-Food-Video lässt McDonalds kochen

Amerikanische Pressure-Groups sind äußerst kreativ und zuweilen zynisch, wenn sie gegen Unternehmen vorgehen. Jetzt hat es McDonalds erwischt. Die Ärzteorganisation „Physicians Committee for Responsible Medicine“ (PCRM) zeigt in einem Videospot die Leiche eines übergewichtigen Mannes, der noch einen Hamburger in der Hand hält. „Ich liebte es“ mahnt der Abspann McDonalds-Kunden, die das gleich Schicksal ereilen könnte.

Die Ärzte wollen mit dem Spot auf die sehr fetthaltigen Speisen des Bouletten-Braters aufmerksam machen, so ihr Statement.  Sie sähen in der Konzentration von Burger-Fillialen und der hohen Zahl von Herztodesfällen in Washington einen Zusammenhang. Die Fast-Food-Kette reagierte ungehalten: „Diese Werbung ist skandalös, verlogen und unseren Kunden gegenüber unfair. McDonald’s vertraut darauf, dass seine Kunden sich von dieser haarsträubenden Propaganda distanzieren und vernünftige Entscheidungen in Sachen Ernährung und Lebensweise treffen“, so Sprecherin Bridget Coffing.

Die Ärzte-Initiative möchte nach Washington auch in weiteren Städten den Spot ausstrahlen. Hier das Video:

Wird es zukünftig mehr solcher Spots geben? Müssen sich Unternehmen auf steigenden Druck von Konsumenten etc. einstellen?

Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,717616,00.html

2 Kommentare

  1. Ich finde die Idee grundsätzlich sehr schön und kann mir vorstellen, dass McDonalds hierüber wirklich verärgert ist (was mich persönlich sehr freut). Vielleicht rüttelt es auch den ein oder anderen wach, aber ich glaube kaum, dass die breite Masse sich durch diesen Spot von Fast Food abbringen lässt. Vielleicht denken viele dann: „Ich bin ja sicher, ich gehe nur zu Burger King.“ 😉

  2. gutes Video, frage ist ob es was bringen wird. Filme wie „we feed the world“ sind schon Jahre alt und keinen interresiert es wirklich. Aber vielleicht kommt man ja mit so nem kurzen Werbespot bei den amis besser an…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here